Sonntag, 25. Juli 2010

"Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh?"

Katharina Wagner erläutert im Gespräch mit Kindern die Oper "Hänsel und Gretel"

"Braunes Haar und kurze Hose!", "Geflochtene Zöpfe!" Fünf Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren sitzen mit der Opernregisseurin Katharina Wagner zusammen und stellen sich vor, wie Hänsel und Gretel aussehen. Sie sprechen über die Oper "Hänsel und Gretel" des Komponisten Engelbert Humperdinck. In der Reihe "Der kleine Hörsaal" der Deutschen Grammophon und Decca gehen die Kinder und die Urenkelin Richard Wagners Fragen auf den Grund wie: Wer macht alles mit bei einer Oper?, Was erzählt uns die Musik?, Gibt es heute noch Hexen?, Welche Möglichkeiten zur Darstellung des "Bösen" gibt es?

Katharina Wagner zeigt die vielen Facetten ihres Berufes, führt in ihre Arbeit ein, spricht darüber, dass das "Böse" schon in kleinen Räumen beginnen könne, bei Lehrern, Politikern, dem sozialen System. Das Hexenhaus könnte beispielsweise in einer modernen Inszenierung als Verlockung oder Versuchung dargestellt werden, der Kinder unterliegen, wenn ihre Eltern nicht auf sie achten. Man könnte das weiterdrehen und sich vorstellen, dass Kinder sich etwa falschen Freunden anschließen, vereinfacht gesagt einer Hexe als "Obermackerin einer Straßengang". Auch wird nach aktuellen Bezügen des bekannten Märchens gesucht. Wie ist es heute, wenn beide Eltern zwar nicht der Vater im Märchen als Besenbinder arbeiten, aber die Kinder ebenfalls allein zu Hause sind? Und wie reagieren Eltern, wenn Kinder einen Topf Milch verschütten?

Die lebendige Unterhaltung zwischen den Kindern und der Regisseurin wird von der jeweiligen Musik im Hintergrund begleitet, die auch in längeren Passagen zwischen den Gesprächsteilen erklingt. Da tönen die so bekannt gewordenen Lieder der Oper wie "Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh?" oder auch "Ein Männlein steht im Walde". Die Kinder lernen auch ihre Ohren zu spitzen, und sich zu fragen, was es bedeutet, wenn der Text etwas anderes vermittelt, als die Musik. Eine männliche Erzählstimme führt durch das Geschehen. Und natürlich wird auch der berühmte Vorfahr Richard Wagner erwähnt.

Vom Booklet der CD hätte man sich allerdings ein wenig mehr versprochen. Der Inhalt ist gut zusammengefasst, aber im Anschluss werden z.B. unter "Berühmte Opernsänger" sieben Stars aufgeführt, wie Caruso, Pavarotti und Domingo. Unter "Berühmte Opern" sind elf Opern aufgelistet. Welches Konzept einer Einführung liegt solchen Auflistungen ohne Erläuterungen zugrunde?

Die unterschiedlichen Zugänge zum gewählten Thema und das lebendige Dialogisieren der Gesprächsteilnehmer sind die große Stärke der Aufnahme, ebenso die sehr unkomplizierte, man könnte fast sagen herbe und direkte Art Katharina Wagners. Am 25. Juli werden die Bayreuther Festspiele eröffnet, deren künstlerische Gesamtleitung Katharina Wagner gemeinsam mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier seit September 2008 innehat. (Linde Storm)

In der Reihe "Der kleine Hörsaal" sind bereits erschienen: Thomas Quasthoff über das Singen, Hilary Hahn über die Geige, Albrecht Mayer über die Oboe, Christian Thielemann über das Dirigieren und Das Klavier mit Pierre-Laurent Aimard. Die Reihe der Deutschen Grammophon und DECCA wurde mit dem "Echo"-Klassik ausgezeichnet. (www.klassikakzente.de/produkte/editionen/der-kleine-hoersaal)

Hänsel und Gretel mit Katharina Wagner
Orchester: Wiener Philharmoniker
Audio CD
Der kleine Hörsaal
Decca, Universal Music: Mai 2008
Euro 14,99 [D]
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 bis 9 Jahre

Hier kann man in die Aufnahme hineinhören.

juvenil

Blog für Kinder- und Jugendliteratur

Aktuelle Beiträge

juvenil ist umgezogen
... und jetzt zu finden unter: www.juvenil.eu
juvenil.kw - 12. Aug, 11:29
Komm, lieber Mai ...
juvenil begrüßt den Wonnemonat Das heute...
juvenil.redaktion - 1. Mai, 13:14
Komm, lieber Mai ...
juvenil begrüßt den Wonnemonat Das heute...
juvenil.redaktion - 1. Mai, 13:06
Nominierungen zum Deutschen...
Neue Kritikerjury überzeugt mit Bandbreite Am...
juvenil.redaktion - 16. Mrz, 14:19
Märchenhafter Adventskalender
Frau Holle schüttelt die Betten und auf der Erde...
juvenil.lis - 21. Feb, 07:17

Besucher

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3697 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Jan, 21:31

Suche