Mittwoch, 14. Oktober 2009

nominiert: "Der Traum vom Fliegen"

DJLP, Sparte Sachbuch

Susanna Partsch & Rosemarie Zacher
Der Traum vom Fliegen
Wie Leonardo & Co. sich und anderen Flugapparate bauten

Bloomsbury Kinderbücher & Jugendbücher, 2008

Traum-vom-Fliegen
(c) 2008, Bloomsbury Berlin

"Mit den Augen eines Leonardos“
Eine auf einem Stift reitende kleine Hexe aus Knete, ein über Häuser schwebendes Liebespaar auf einem Bild von Chagall, viele Zeichnungen von Flugkonstruktionen Leonardo da Vincis und die in die marokkanische Wüste aus Lehm gebaute 16 Meter hohe Himmelstreppe des Malers und Bildhauers Hannsjörg Voth – was verbindet sie? Der Traum vom Fliegen! Das gleichnamige Sachbuch ist der dritte Band der Reihe Kunst kennen – Kunst können.

Leitfaden durch das Buch sind die vielen Fluggeräte, die Leonardo da Vinci im Laufe seines Lebens gezeichnet hat. Locker wechseln sie ab mit eingefügten Erläuterungen über den Luftwiderstand, den Austausch von warmer und kalter Luft, mit einer Friedenstaube und einem Raubvogel auf dem Bild Taufe Christi von Leonardo und vielem mehr. Das Buch zeigt eine spielerische Mischung der unterschiedlichsten Zugänge zum Thema Fliegen: von der Bildkunst, über die Geschichte des Fliegens, angefangen bei Daidalos und Ikarus, bis hin zur Raumfahrt, Naturbeobachtungen sowie Anleitungen, das Fliegen „selbst in die Hand zu nehmen“ und Flugobjekte verschiedenster Bauart zu basteln. Die Leser finden also z. B. Anleitungen zum Bauen von „Nurflügelfederfliegern“, einem kleinen Fallschirm oder auch einer Wasserrakete, lernen aber auch die Mona Lisa und das Abendmahl kennen.

Dieses kleine, ungewöhnliche Sachbuch für Leser ab acht Jahren regt an zu einer Weitung des Blicks, der auch einmal thematisch das zueinander bringt, was nicht gleich offensichtlich ist. Seine Stärke ist die Ungezwungenheit und das Assoziative der Aufbereitung des Materials. Es ist genau das, was Leonardo da Vinci selbst tat: Beobachten, Malen, Konstruieren, Zeichnen, Probieren. Vielleicht betrachtet man nun das Staubkorn im Sonnenlicht, fallende bunte Blätter und die Zugvögel im Herbst, ein durch die Luft wirbelndes Samenkorn, den selbst gebastelten Papierflieger oder die in der Vorweihnachtszeit vermehrt auftretenden Engel und ihre Flügel fortan anders.
Eine Zeittafel über das Leben Leonardo da Vincis und ein Abbildungsverzeichnis ergänzen den Band. (Linde Storm)

juvenil

Blog für Kinder- und Jugendliteratur

Aktuelle Beiträge

juvenil ist umgezogen
... und jetzt zu finden unter: www.juvenil.eu
juvenil.kw - 12. Aug, 11:29
Komm, lieber Mai ...
juvenil begrüßt den Wonnemonat Das heute...
juvenil.redaktion - 1. Mai, 13:14
Komm, lieber Mai ...
juvenil begrüßt den Wonnemonat Das heute...
juvenil.redaktion - 1. Mai, 13:06
Nominierungen zum Deutschen...
Neue Kritikerjury überzeugt mit Bandbreite Am...
juvenil.redaktion - 16. Mrz, 14:19
Märchenhafter Adventskalender
Frau Holle schüttelt die Betten und auf der Erde...
juvenil.lis - 21. Feb, 07:17

Besucher

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3878 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Jan, 21:31

Suche