Mittwoch, 22. Juni 2011

Offene Worte im Bilderbuch:

Go the f**k to sleep / Verdammte Scheiße, schlaf ein

Wann werden im Bilderbuch schon mal Worte wie „Scheiße“ oder „verdammt“ benutzt, oder im Englischen „fuck“?
Geplagt von den Einschlafdramen seiner Tochter schreibt der amerikanische Autor Adam Mansbach eine Gute-Nacht-Geschichte aus der elterlichen Perspektive und stellt sie unter dem Titel Go the f**k to sleep in Facebook. Spiegel Online beschreibt den unglaublichen Internet-Hype.
Heute erscheint die deutsche Übersetzung Verdammte Scheiße, schlaf ein bei Dumont. Leider holpern die Reime im Deutschen ein wenig – das wäre ein Job für Robert Gernhardt gewesen …
Wir empfehlen die englische Hörbuchversion, gelesen von niemand Geringerem als Samuel L. Jackson, kostenlos (!) als Download bei Audible.de. (Anne Siebeck)

P.S.: Natürlich handelt es sich um ein Bilderbuch für Erwachsene, also bitte einmal tief durchatmen.

juvenil

Blog für Kinder- und Jugendliteratur

Aktuelle Beiträge

juvenil ist umgezogen
... und jetzt zu finden unter: www.juvenil.eu
juvenil.kw - 12. Aug, 11:29
Komm, lieber Mai ...
juvenil begrüßt den Wonnemonat Das heute...
juvenil.redaktion - 1. Mai, 13:14
Komm, lieber Mai ...
juvenil begrüßt den Wonnemonat Das heute...
juvenil.redaktion - 1. Mai, 13:06
Nominierungen zum Deutschen...
Neue Kritikerjury überzeugt mit Bandbreite Am...
juvenil.redaktion - 16. Mrz, 14:19
Märchenhafter Adventskalender
Frau Holle schüttelt die Betten und auf der Erde...
juvenil.lis - 21. Feb, 07:17

Besucher

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 3757 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Jan, 21:31

Suche